Parchim gedenkt an Opfer des Nationalsozialismus - neue Ausstellungen in Kulturmühle

Auf dem Neuen Friedhof in Parchim wurde am 26. Januar der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Politische Vertreter aus Bund, Land und Stadt legten Kränze am Mahnmal nieder. Im Anschluss an die Kranzniederlegung wurden im Museum der Kulturmühle Parchim die beiden Ausstellungen „Die Gesichter des KZ Wöbbelin“ und „Eine Weltanschauung. Jüdisches Leben in Mecklenburg“ eröffnet.
Datum: 02.02.2024
Rubrik: Gesellschaft

Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren